•  
  •  

Tierkommunikation


Die Tierkommunikation basiert auf der energetischen Verbindung zwischen Mensch und Tier. Die Kommunikation nehme ich durch Bilder und "Filme", Informationen, Gefühle, mittels Gehör, Gerüche oder einfach durch Wissen intuitiv wahr.

Grundsätzlich kann mit jedem Tier Kontakt aufgenommen werden, unabhängig der Sprache des Besitzers oder der Tiergattung. Die Tierkommunikation kann direkt mit dem Tier oder auch via Foto oder Bild per E-Mail durchgeführt werden.


Wann eine Tierkommunikation weiterhilft


Eine Tierkommunikation ist für Nutz- und Haustiere sinnvoll bei:

  • Verhaltensstörungen (z.B. Pinkeln, Angst*)
  • Gesundheitsfragen (Diagnosen in Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt möglich)
  • grundsätzlichen Fragen, die Sie an Ihr Tier stellen möchten
  • Fragen an verstorbene Tiere

*Sinn und Zweck der Tierkommunikation ist grundsätzlich die Erkennung des Ursprungs eines Angstzustandes, aber nicht immer dessen Auflösung. Ängste können nicht einfach "wegkommuniziert" werden, aber dank dem neuen Wissen kann gezielt und effektvoll mit dem Tier gear-beitet werden.

Unsere Tiere zeigen sich jedoch oft als Spiegel unserer Seele. Mit ihren Verhaltensstörungen oder Krankheitssymptomen weisen sie uns auf unsere eigenen Problemstellungen hin, die zu erkennen sind (z.B. mangelnde Abgrenzung oder Durchsetzung, Stress oder meist noch viel persönlichere Aspekte).

Dank der Tierkommunikation kann das Tier diese persönliche Botschaft seinem Besitzer übermitteln lassen. Dadurch werden die entsprechenden Symptome in der Regel behoben und das Tier wird entlastet.


image-7666044-b0da4efad28a4b64b05f4d45ca50e2c6.png