•  
  •  


Tierkinesiologie für Grosstiere, Nutz- und Haustiere

 








  Weil Tiere Heilung wert sind!



      Eine tiefgreifende Heilung erzielt man nicht durch die Kinesiologie,
      sondern durch die Fähigkeit, den wahren Ursprung des Problems
      zu finden. 
                                                                                          Sandra Wahlen


In der Kinesiologie wird weltweit mit der Methode Touch for Health (Gesund durch Berühren) gearbeitet. Sie ist eine Synthese überlieferter östlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin und verbindet Erkenntnisse der Chiropraktik, der Akupressur,
​der Ernährungswissenschaft und der Kinesiologie. Das Arbeitsinstrument sind die Muskeltests, die den Unterschied zwischen blockierter und frei fliessender Energie aufzeigen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten der Kinesiologie zeigen sowohl bei Menschen, als auch bei Haus- und Nutztieren meist grosse Wirkung.

Da Haustiere oft ihre Tierhalter/Innen spiegeln macht es durchaus Sinn, Mensch und Tier zusammen auszutesten.

Meine Tierkinesiologie unterstützt Sie und Ihr Tier erfolgreich bei:

  • Emotionale Blockaden, z.B.:
    • Pferd bockt beim Reiten oder beim Springen
    • Kuh verweigert Trächtigkeit
    • Überlastung (meist bei Kühen)
    • Angst, Panikzustände
    • Hund ist plötzlich unsauber usw.
    • Stress
  • Schocks (spirituelle Auflösung), z.B.:
    • ​Zeugungsschock
    • Vorgeburtlicher Schock
    • Geburtsschock
    • Schock nach Unfällen
    • Schock durch ehemalige Misshandlungen usw.
  • Trächtigkeit, Geburt, Abort
  • Lahmheit
  • Festliegen nach der Geburt (bei Kühen)
  • Stoffwechsel-Probleme
  • Kotwasser
  • Cushing Syndrom
  • Narkolepsie, Kataplexie
  • Arthrose, Arthritis
  • Hufrehe
  • Mauke
  • Unfälle
  • Narbenentstörung (starke Blockaden; gesundheitliche Folgen möglich!)
  • Ausleiten von Medikamenten und weiteren Giftstoffen
  • Schmerzlinderung
  • Allergien, Futterunverträglichkeit
  • Ekzeme
  • Parasiten
  • Energieblockaden
  • Meridiansystem; Ausgleich und Aktivierung der Energieleitbahnen
  • Glaubenssätze (NLP)
  • Vorgeburtliche Traumata (spirituelle Analyse)
  • Spezifische Themen Analyse und Balance
  • Über- und Unterenergien des gesamten Organismus
  • ... und vieles mehr

Die Kinesiologie ersetzt nicht den Tierarzt oder vom Tierarzt verabreichte Medikamente.

Ich behandle Ihre Tiere sehr gerne bei Ihnen zuhause oder in Ihrem Stall. Hunde sind auf Wunsch auch bei mir herzlich willkommen.

Für Auskünfte stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular, via E-Mail: wahlen.sandra@bluewin.ch, oder unter Tel. 078 752 58 96.


Mein Video auf YouTube

Sehen Sie sich das Video auf YouTube an, es zeigt den Ablauf meiner Tierkinesiologie-Behandlung eines Pferdes.

Klicken Sie auf folgenden Link (evtl. Link kopieren und einfügen):

http://youtu.be/0wiYgfLCXXw

Erfahrungsberichte

Besuchen Sie Tierintuition auf facebook und lesen Sie die vielen überwältigenden Erfahrungsberichte!
​(Zwei Beispiele finden Sie unten).



Bericht im Schweizer Bauer vom 4. Oktober 2014
























Bericht in der Bauernzeitung vom 13. September 2014


Zwei Beispiele sind hier beschrieben:

Safira
Die Friesenstute Safira von "Pferde in Not" hatte offensichtlich bei ihrem vorherigen Besitzer kein wünschenswertes Leben. Man warnte mich vorgängig vor ihrem Verhalten, sie sei sehr ängstlich vor fremden Personen und sie würde eventuell ausschlagen. Zudem sei sie rössig und daher zusätzlich zickig.

Diesmal nahm ich mir besonders viel Zeit, mich der sensiblen Stute zu nähern, damit sie meine Energien wahrnehmen konnte. Schon bald spürte ich ihr Zutrauen. Daraufhin kommunizierte ich ihr mein Vorgehen und sie sicherte mir ihre Erlaubnis zu. Ich testete diverse Themen aus und arbeitete dann mit dem Prioritätsthema, dem Stoffwechsel.

Das arme Tier belastete u.a. ein Unfall, den sie vor längerer Zeit erlitt. Sie war verzweifelt, verbittert und hatte die Hoffnung auf ein schönes Leben zusammen mit Menschen aufgegeben.

Umso schöner das wachsende Vertrauen, das sie mir entgegen brachte. Ich durfte sogar beim emotionalen Stressabbau ihren Kopf umarmen, währendem sie entspannt die Augen schloss. Eine unglaubliche Vertrauensbekenntnis für ein Pferd, das eigentlich kein Mensch einfach so an sich heran lässt, und zudem mich zum ersten mal sah!

Kurze Zeit später erfuhr ich von der Mitarbeiterin von PiN, dass Safira nach meiner Behandlung wie vorausgesagt sehr müde war, aber nun "top fit" sei!

Safiras vertrauensvolles Verhalten mir gegenüber hat mich sehr berührt, wurde sie doch bis anhin aufgrund ihrer Abwehrmechanismen Menschen gegenüber nicht vermittelt.


Pilger

Pilger ist ein junger Wallach mit überaus starkem Charakter. Zu stark, meinte seine Besitzerin Stefanie, denn sie verlor zwischen-durch die Führung.

Diese Situation erwies sich auch bei Pilger als Stressfaktor, also balancierte ich ihn diesbezüglich aus. Da natürlich auch Stefanie involviert war, behandelte ich sie ebenfalls auf einen Zielsatz.

Pilger provozierte danach weiterhin auf dem Reitplatz, aber Stefanie konnte ihm jetzt ruhig und überlegen begegnen. Im Gelände machte er aber keinen falschen Tritt mehr und benahm sich sehr artig.

 

Zwei Monate später bat mich Stefanie erneut um Hilfe. Das gegenseitige Vertrauen zwischen ihr und Pilger schien verloren, ein gegenseitiger Machtkampf bahnte sich an. Zudem hatte der Tierarzt bei ihm zu hohe Leberwerte mit unbekannter Ursache festgestellt.

Eine weitere spezifische Behandlung zeigte auf, dass Pilger gänzlich emotional blockiert war, was die Leber stark belastete! Mittels Kinesiologie konnte ich unter anderem die Leberenergie stärken und seinen ganzen Organismus ausgleichen.

Stefanie schrieb mir ein paar Tage später: "Gestern habe ich ihn das erste mal seither wieder geritten, es war herrlich!"


​​*Die Tierkinesiologie ersetzt nicht den Tierarzt oder die vom Tierarzt verabreichten Medikamente,
wirkt aber sehr unterstützend.

image-7666044-b0da4efad28a4b64b05f4d45ca50e2c6.png