•  
  •  
Aura-Chirurgie für Mensch und Tier
image-9441305-_20190119_110816.w640.jpg


 Im feinstofflichen Energiekörper des Menschen, also der Aura, werden Störfelder aufgespürt und behandelt. Die Operation erfolgt mit oder ohne chirurgischen Instrumenten in der Aura und erfordert keinen direkten Eingriff in den Körper. Die Verbesserung ist auf Körperebene sofort spürbar. Operiert wird an Wirbelsäule, Gelenken, inneren Organen und HNO (Hals – Nase – Nebenhöhlen – Augen und Ohren), Sehnen, Bänder und Muskeln.

Diese energetischen Operationen sind schmerzfrei, ohne Narkose und ohne Medikamente!

Es können weder Organe noch irgend welche anderen Körperteile beschädigt werden.
 


Anwendungsbereiche
​​​​​​​
- Arthrose / Arthritis
- Rücken- und Nackenschmerzen
- Schilddrüsen-Überfunktion
- Gallen-, Harn- und Nierensteine
- Organtransplantationen (ohne Herz)
- MS, Parkinson
- Lungenprobleme
- Herzrhythmusstörungen
- Tumore, Myome, Zysten
- Gefässerkrankungen
- Augen-/Nasen-/ Ohrenprobleme
- ADHS
- Reizblase
- Morbus Crohn (Darmprobleme)
- Sehnen-, Muskel- und Bänderverletzungen
- und vieles mehr

Für Notfälle sind auch Fernbehandlungen möglich.

Die Aura-Chirurgie kann ich auch bei Tieren anwenden.



Reportage in der Berner Zeitung​​​​​​​​​​​​​​
Erschienen am 22. Februar 2019

In der Berner Zeitung wurde eine ausführliche Reportage über mein erweitertes Therapieangebot publiziert.
Herzlichen Dank Benjamin Lauener für diesen gelungenen Bericht!

image-9492734-Bildschirmfoto_2019-02-22_um_19.40.24.w640.png


Erfahrungsberichte

Energetische Lebertransplantation
Bei einer jungen kleinen Hündin wurden Fuchsbandwürmer festgestellt. Das Tierspital Thun
konnte diese leider nicht operativ entfernen, da die Leber schon so verfressen und verfetzt war,
dass die Kleine den Eingriff nicht überlebt hätte. Aber sie verabreichten ihr ein Medikament, das
zumindest die Vermehrung der Fuchsbandwürmer stoppen soll.

Die Hündin ist früher oder später dem Tod geweiht, also war eine energetische Lebertransplantation
mittels Aura-Chirurgie ihre letzte Überlebenschance. Zudem konnte ich sogar diese widerlichen Wür-
mer energetisch vernichten.

Seither sind bereits 14 Tage vergangen, und die Kleine ist voller Lebensenergie, frisst gierig und mag
wieder spielen. Die Leber ist seither energetisch ausgeglichen, und die grausigen Fuchsbandwürmer
zeigen bis jetzt für den Körper keine Belastung mehr an.

Sicher werden noch weitere Behandlungen notwendig sein. Auch weiss ich jetzt noch nicht, ob ich alle
Würmer vernichten konnte. In jedem Fall ist dieser Eingriff schon mal ein voller Erfolg!

Stand 16.2.19
Nach einer Nachbehandlung konnte der Bauchumfang der kleinen Hündin bereits von 51 cm auf 46 cm
reduziert werden! (Kompletter Bericht siehe facebook unter Tierintuition!)



Rückenschmerzen
Eine Kundin hatte beim Sport einen Schlag in den Rücken gekriegt, so dass sie kaum mehr etwas vom
Boden aufheben konnte. Da sie körperlich arbeitet und weiter weg wohnt, entschied ich mich für eine
aura-chirurgische Notfall-Fernbehandlung.

Am nächsten Tag schrieb sie mir, dass die Schmerzen zu 97% weg seien, und sie fühle sich genau so
wie nach einer Massage.







​​​​​​​